Collin Moshman

Im Jahr 2003 schloss Collin Moshman sein Studium der Theoretischen Mathematik am California Institute of Technology mit Auszeichnung ab. Noch im selben Jahr begann er 0,25 $/0,50 $ No-Limit Cashgames und 6 $ Sit’n Go-Turniere zu spielen. Nachdem er große Erfolge in Sit’n Gos mit 215 $ Buy-In und mehr erzielen konnte, brach er sein Nachdiplomstudium in Wirtschaftswissenschaften ab, um sich als Vollprofi auf Sit’n Go- Poker zu konzentrieren. Während eines Auslandssemesters an der Cambridge University besuchte Collin mit seinem Vater die berühmten Steinwurf-Meisterschaften bei den schottischen Highland Games. Seine Heldentaten sind im Artikel An Up-Lifting Story in der Juni-Ausgabe 2003 des MILO Strength Journal nachzulesen. Collins weitere Interessen sind Racquetball, Dealer’s Choice-Poker mit Freunden, Börsenspekulationen und Musik des 19. Jahrhunderts.
Zu guter Letzt hat Collin wie Stu Ungar den Charakterzug, auf so ziemlich alles wetten zu wollen. Seine aktuelle Wette hat er mit seiner Freundin Katie abgeschlossen. Es geht darum, ob er es schafft, ihr besser Poker beizubringen oder sie ihm das Singen. Collin sieht sich bei dieser Wette als klarer Sieger – es sei denn, Frank Sinatra ergreift plötzlich Besitz von ihm.