Full Tilt Profis

Der Herausgeber Michael Craig: Zwischen 1986 und 1989 war Michael Craig Versicherungsanwalt. Er betätigte sich auch als Jura-Lehrer an einer Hochschule, als Komiker und Drehbuchautor. Der Abschied vom lukrativen Wirken als Jurist begann im Jahr 1997, als ihn die Zeitschrift Cigar Aficionado damit beauftragte, niederzuschreiben, wieso in einem seiner Fälle zwei der Zigarren 2 Millionen Dollar wert waren. Nachdem er sich im Jahr 2000 endgültig von der Juristerei verabschiedet hatte, schrieb er zwei Bücher über die Finanzwelt.   Zwei Klatschtanten des Pokerspielsaals im Mirage brachten Craig im Oktober 2003 dazu, die Geschichte der teuersten Pokerrunde aller Zeiten aufzuschreiben, die er in The Professor, The Banker, and The Suicide King verarbeitet hat. Seit der Publikation des Buchs im Juni 2005 hat er vor Radiohörern, Fernsehzuschauern, Versicherungsmaklern in Texas und Studenten der Yale-Universität Vorträge über Poker gehalten. Er hat zwei der längsten Artikel aller Zeiten über Poker geschrieben, eine dreiteilige, 8.000 Wörter umfassende Biographie von Ted Forrest Ende 2005 im Card Player, und für Bluff Anfang 2006 eine zweiteilige Erzählung mit 19.000 Wörtern über Andy Beals epische, extrem teure Pokerrunden mit den Profis im Wynn in Las Vegas. Er hatte auch eine regelmäßige Kolumne im Card Player und momentan schreibt er Kolumnen und Beiträge für Bluff, darunter Biographien mehrerer Autoren dieses Buchs. Er ist auch verantwortlich für den Full Tilt Poker Blog by Michael Craig. Während der Arbeit an diesem Buch versuchte er, dessen Lektionen bei Pokerturnieren im Internet anzuwenden, und gewann Preisgelder im Gesamtwert von mehr als 100.000 $. Dies ist sein viertes Buch.